Samstag, 15.12.2018

Kurzmeldung

!! Aktuell Mannschaftsmeldung !!
16.12.2018 - 22.12.2018
können die Mannschaftsmeldungen (Rückrundenaufstellungen) eingegeben werden; es sind die Vorgaben der gültigen WO zu beachten

Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend PDF Drucken E-Mail
Jugend
Geschrieben von: Pfänder, Thomas   
Freitag, den 19. Januar 2018 um 08:43 Uhr

(SN) Mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen kehrten die Jugendlichen der SpVgg Gröningen-Satteldorf von den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften im Tischtennis aus Betzingen zurück.

Mit insgesamt fast 400 Teilnehmern stellen die Jahrgangsmeisterschaften die größte Einzelsportveranstaltung im württembergischen Tischtennisverband dar. Zu den Teilnehmern gehörten mit Salome Gundel, Leonie Doubek, Chris Hoffmann, Simon Kouril und Moritz Kouril auch fünf Jugendliche der SpVgg Gröningen-Satteldorf.

Während die beiden Mädchen mit einer Bilanz von jeweils 1:2 Siegen in der Vorrunde ausschieden, qualifizierten sich die drei Jungen in ihren Altersklassen jeweils für die Endrunde. Für Chris Hofmann bedeutete dies den größten Erfolg auf württembergischer Ebene, der auch nicht durch die 0:3-Niederlage gegen den Turnierfavoriten und späteren Sieger Leon Lühne (SV Sillenbuch) geschmälert wurde. Mit Simon Kouril startet noch ein zweiter Spieler aus Satteldorf in der Altersklasse U14. Er konnte sich in seiner Vorrundengruppe ohne Satzverlust durchsetzen und spielte sich in der Endrunde bis ins Viertelfinale wo er sich Fabian Haid von der TTG Leonberg/Eltingen in drei Sätzen geschlagen geben musste. In der Altersklasse U18 ging Moritz Kouril als einer der Favoriten an den Start. Erwartungsgemäß gewann er seine Vorrundengruppe und zog ungeschlagen in die Endrunde ein. Hier verbuchte der Satteldorfer zwei weiter Siege, ehe er sich im Halbfinale etwas überraschend Fabian Altrieth (NSU Neckarsulm) mit 1:3 geschlagen geben musste. In den parallel stattfindenden Doppelwettbewerben spielte Moritz Kouril zusammen mit Florian Herrmann (SV Westgartshausen). Die über Jahre hinweg eingespielte Doppelpaarung zog nach einem umkämpften Halbfinalerfolg über das Doppel Rannaud/ Kern (Bezirk Rems) ins Endspiel ein. Hier spielten sie gegen die Brüder Schappacher (TTG Leonberg/Eltingen), denen die nach vier wechselhaften Sätzen die Oberhand behielten und die beiden Hohenloher auf Platz 2 verwiesen. Ebenfalls auf das Siegerpodest schafften es Simon Kouril/ Chris Hofmann in der Doppelkonkurrenz der Altersklasse U14. Nach dem 3:1 Auftaktsieg gegen das gesetzt Doppel Benzler/ Kiesinger (Bezirk Esslingen) waren die beiden auf dem Weg ins Halbfinale nicht zu stoppen. Dort unterlagen sie der Paarung Wedekind/ Lühne vom SV Sillenbuch mit 0:3 und beendeten die Konkurrenz auf dem dritten Platz.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Januar 2018 um 08:43 Uhr