Montag, 24.02.2020

Notice: Uninitialized string offset: 1964 in /homepages/21/d68305779/htdocs/cms.tt-hoh.de/plugins/system/SEOSimple.php on line 146
Platz 6 im Bundesfinale PDF Drucken E-Mail
Jugend
Geschrieben von: Pfänder, Thomas   
Montag, den 02. Juli 2012 um 07:19 Uhr

Toller Erfolg: Luisa Stegmeier vom VfR Altenmünster hat beim Tischtennis-Bundesfinale der Minis unter den 20 besten Teilnehmern aus ganz Deutschland einen beachtlichen sechsten Platz erspielt.

 

Als "Flaggschiff in der Sportentwicklung" des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) bezeichnete der Präsident, Thomas Weikert, in seinem Grußwort die Mini-Meisterschaften. Seit dem Auftakt 1983 haben sich die "Minis" zu einer Nachwuchsförderaktion der Superlative entwickelt. Über 30 000 Kinder starteten im vergangenen Jahr in den Altersklassen U 8, U 10 und U 12 bei den zirka 1300 Ortsentscheiden, um sich dann über das Kreis- und Bezirksfinale fürs Landesfinale zu qualifizieren. Als Highlight werden die Landesfinalsieger der U 10 zum Bundesfinale eingeladen.

Luisa Stegmeier kam im Herbst 2011 zum ersten Schnuppern in die Turnhalle nach Altenmünster. Schnell fand die Grundschülerin aus Altenmünster Spaß im Umgang mit der Zelluloidkugel und machte beachtliche Fortschritte. Nach dem Ortsentscheid im vergangenen Jahr konnte sich Luisa im Frühjahr 2012 über die Siege beim Kreis- und Bezirksentscheid, sowie beim Landesfinale freuen und damit fürs Bundesfinale qualifizieren. Dieses fand in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) statt und wird ihr noch lange im Gedächtnis bleiben.

In vier Fünfer-Gruppen wurden die Teilnehmer für die Zwischenrunde ausgespielt. Luisa kam als Gruppenzweite in die Runde der letzten Acht. Nur knapp verpasste die Zehnjährige dann den Einzug ins Spiel um Platz drei.

Im abschließenden Platzierungsspiel gegen Pia Ludwig aus Thüringen waren noch einmal tolle Ballwechsel zu sehen. Luisa Stegmeier unterlag dort mit 1:3 und wurde Sechste. Sie und ihre Trainer Martin Rosenecker und Bernd Krey behalten die Reise ins 650 Kilometer entfernte Kaltenkrichen deshalb in wärmster Erinnerung.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Juli 2012 um 05:55 Uhr