Freitag, 27.05.2022

Kurzmeldung

Achtung: Infos vom TT-Bezirk Hohenlohe finden Sie ab sofort unter https://www.ttbw.de/hohenlohe

 

Aufruf zum Erhalt Jugend trainiert für Olympia PDF Drucken E-Mail
Allgemein
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   
Montag, den 09. Juni 2014 um 08:28 Uhr

Liebe Tischtennisfreunde,

Tischtennis in der Schule - was wollen wir mehr?

Ganzheitliche Bildung und Erziehung stehen in Deutschlands Schulen an erster Stelle. Neben den geistes- und naturwissenschaftlichen Fächern leistet auch der Schulsport einen wichtigen Beitrag zur geistigen und körperlichen Entwicklung unserer Jugend.
Neben dem Sportunterricht sind die Schulsportwettbewerbe ein nicht wegzudenkender Bestandteil des schulischen Lebens.Und gerade beim größte Schulsportwettbewerb der Welt: „Jugend trainiert für Olympia“, „Jugend trainiert für Paralympics“ stehen Mittelkürzungen durch das Bundesinnenministerium für das Bundesfinale in Berlin an.

Ca. 800.000 Schüler/innen nehmen pro Jahr in verschiedenen Sportarten in Deutschland an diesem Wettbewerb teil, mit dabei ist natürlich auch unser Sport, viele unserer aktiven Tischtennisspieler/innen haben in ihrer schulischen Laufbahn in einer Schulmannschaft bei „Jugend trainiert“ mitgespielt. Der Bundeswettbewerb stellt eine große Motivation für unsere Jugendlichen dar, die gleichzeitig unserem Sport zu Gute kommt. Deshalb bitte ich Sie die Petition für den Erhalt des Bundesfinales von „Jugend trainiert für Olympia“ zu unterstützen.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

https://www.openpetition.de/petition/online/kampf-um-den-erhalt-der-bundesinitiative-jugend-trainiert-fuer-olympia

Rainer Welte

Ressortleiter Schulsport TTVWH

Der Tischtennisbezirk Hohenlohe unterstützt und begrüßt die Aktion sehr.
Wir hatten schon tolle Erfolge "unserer" Schulen. Es wäre für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als schade, wenn der Wettbewerb wegfiele.

Gerhard Rehmann -Bezirksvorsitzender-

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Juni 2014 um 08:36 Uhr