Samstag, 20.01.2018
Berichte
Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend PDF Drucken E-Mail
Jugend
Geschrieben von: Pfänder, Thomas   
Freitag, den 19. Januar 2018 um 08:43 Uhr

(SN) Mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen kehrten die Jugendlichen der SpVgg Gröningen-Satteldorf von den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften im Tischtennis aus Betzingen zurück.

Mit insgesamt fast 400 Teilnehmern stellen die Jahrgangsmeisterschaften die größte Einzelsportveranstaltung im württembergischen Tischtennisverband dar. Zu den Teilnehmern gehörten mit Salome Gundel, Leonie Doubek, Chris Hoffmann, Simon Kouril und Moritz Kouril auch fünf Jugendliche der SpVgg Gröningen-Satteldorf.

Während die beiden Mädchen mit einer Bilanz von jeweils 1:2 Siegen in der Vorrunde ausschieden, qualifizierten sich die drei Jungen in ihren Altersklassen jeweils für die Endrunde. Für Chris Hofmann bedeutete dies den größten Erfolg auf württembergischer Ebene, der auch nicht durch die 0:3-Niederlage gegen den Turnierfavoriten und späteren Sieger Leon Lühne (SV Sillenbuch) geschmälert wurde. Mit Simon Kouril startet noch ein zweiter Spieler aus Satteldorf in der Altersklasse U14. Er konnte sich in seiner Vorrundengruppe ohne Satzverlust durchsetzen und spielte sich in der Endrunde bis ins Viertelfinale wo er sich Fabian Haid von der TTG Leonberg/Eltingen in drei Sätzen geschlagen geben musste. In der Altersklasse U18 ging Moritz Kouril als einer der Favoriten an den Start. Erwartungsgemäß gewann er seine Vorrundengruppe und zog ungeschlagen in die Endrunde ein. Hier verbuchte der Satteldorfer zwei weiter Siege, ehe er sich im Halbfinale etwas überraschend Fabian Altrieth (NSU Neckarsulm) mit 1:3 geschlagen geben musste. In den parallel stattfindenden Doppelwettbewerben spielte Moritz Kouril zusammen mit Florian Herrmann (SV Westgartshausen). Die über Jahre hinweg eingespielte Doppelpaarung zog nach einem umkämpften Halbfinalerfolg über das Doppel Rannaud/ Kern (Bezirk Rems) ins Endspiel ein. Hier spielten sie gegen die Brüder Schappacher (TTG Leonberg/Eltingen), denen die nach vier wechselhaften Sätzen die Oberhand behielten und die beiden Hohenloher auf Platz 2 verwiesen. Ebenfalls auf das Siegerpodest schafften es Simon Kouril/ Chris Hofmann in der Doppelkonkurrenz der Altersklasse U14. Nach dem 3:1 Auftaktsieg gegen das gesetzt Doppel Benzler/ Kiesinger (Bezirk Esslingen) waren die beiden auf dem Weg ins Halbfinale nicht zu stoppen. Dort unterlagen sie der Paarung Wedekind/ Lühne vom SV Sillenbuch mit 0:3 und beendeten die Konkurrenz auf dem dritten Platz.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Januar 2018 um 08:43 Uhr
 
Hohenlohe bei BaWü erfolgreich PDF Drucken E-Mail
Jugend
Geschrieben von: Pfänder, Thomas   
Montag, den 18. Dezember 2017 um 11:16 Uhr

Folgende Hohenloher haben bei den Baden Württembergischen Meisterschaften U18, U15 und U13 in Schutterwald Medaillenplätze und vordere Plätze belegt:

Tobias Tran (SpVgg Satteldorf): Zweiter im U15 Einzel und Doppel

Moritz Kouril und Tim Schweizer (Spvgg Satteldorf): Dritter im U18-Doppel; Moritz schaffte es im Einzel ins Viertelfinale ebenso Konstantin Rehmann (TSV Gaildorf)

Paul Kilian (SC Buchenbach): Dritter im U15-Doppel

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 09:47 Uhr
 
Platz 12 in Deutschland PDF Drucken E-Mail
Jugend
Geschrieben von: Pfänder, Thomas   
Sonntag, den 03. Dezember 2017 um 19:14 Uhr

Tobias Tran (SpVgg Satteldorf) belegte bei der deutschen Top24-Rangliste der U15-Jungen den 12. Platz und qualifiziert sich dadurch zur Bundesrangliste Top12.

 
Bezirksmeisterschaften Aktive PDF Drucken E-Mail
Aktive
Geschrieben von: Pfänder, Thomas   
Sonntag, den 12. November 2017 um 18:37 Uhr

Lediglich 109 Teilnehmer waren für die TT-Bezirksmeisterschaften der Damen, Herren und Senioren in Satteldorf gemeldet. Enttäuschend waren vor allem die Meldezahlen bei den Senioren. Lediglich 8 Spieler fanden den Weg in die Satteldorfer Sporthalle. Den Titel im Einzel als auch im Doppel erspielten sich Eike Mühlbacher (SV Westgartshausen; Damen A), Beatrix Köhnlein (SV Westgartshausen; Damen A-Doppel; Damen B-Einzel) und der Bezirksvorsitzende Gerhard Rehmann (TSV Gaildorf; Senioren). Tobias Kaltwasser (SV Westgartshausen) siegte im Einzel der Herren C und wurde mit seinem Vereinskameraden Florian Herrmann auch Bezirksmeister in der höheren Spielklasse Herren B Doppel. Für Gatsgeber SpVgg Satteldorf waren Nina Bräuner (Damen C), Heiko Burkhardt und Michael Langohr (Doppel Herren C) und Christian Hellenschmidt (Herren A) erfolgreich.

Den Titel "erfolgreichster Verein" holte sich der SV Westgartshausen vor Gastgeber SpVgg Satteldorf und dem TTC Gnadental.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse.pdf)Ergebnisse.pdf[ ]235 Kb
Diese Datei herunterladen (Herren B.JPG)Herren B.JPG[ ]1091 Kb
Diese Datei herunterladen (Senioren.JPG)Senioren.JPG[ ]350 Kb
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. November 2017 um 08:57 Uhr
 
TT-Stadtmeisterschaften 2017 beim SV Ingersheim PDF Drucken E-Mail
Allgemein
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   
Sonntag, den 05. November 2017 um 17:08 Uhr

Spannung bis zum letzten Ballwechsel

Traditionell fanden die Stadtmeisterschaften im Tischtennis auch 2017 am 1.November in Ingersheim statt. Wie in den Vorjahren entschieden sich die Verantwortlichen des SV Ingersheim dazu, den Spielern ein möglichst starkes und attraktives Teilnehmerfeld mit neuen Gegnern zu ermöglichen und luden aus diesem Grund neben den Stadtvereinen alle Spielerinnen und Spieler des gesamten Bezirkes Hohenlohe ein. Darüber hinaus wurden nach den Erfahrungen der letzten Jahre auch die Vereine aus den Bezirken Heilbronn und Ostalb sowie dem benachbarten bayerischen Verband eingeladen, was zu den erhofft spannenden Spielen führen sollte.

Gespielt wurde bei den Mädchen und Jungen entsprechend ihres Alters bzw. bei den Aktiven gemäß ihrer jeweiligen Spielstärke.

Bei den Mädchen U11 konnte sich Elena Hieber (TTC Kottspiel) knapp gegen Lisa Ehrmann (SV Ingersheim) durchsetzen. Platz 3 ging an Elif Tamer (TSV Roßfeld). In der Konkurrenz der Mädchen U13 freute sich Yagmur Bas (SV Westgartshausen) über den Titelgewinn.Hanna Nieß (TSV Dewangen) verwies Isabell Hieber (TTC Kottspiel) bei den Mädchen U15 auf den zweiten Platz.
Ein spannendes Duell um den Titel entwickelte sich bei den Mädchen U18. Dabei sicherte sich Alexandra Schillinger (TSV Langenau) aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Lea Tannebaum und Joelle Schreiber (beide TSV Vellberg) den Titel.

Ohne einen einzigen Satzverlust dominierte Hasan Jarkas (TSG Hofherrnweiler) das Feld der Jungen U11. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Tim Hirsch (SV Elpersheim) und Leonard Volk (TSV Roßfeld). Ähnlich souverän gewann Sven Nguyen (TSV Roßfeld) den Wettbewerb der Jungen U13. Er gab im gesamten Turnierverlauf lediglich einen Satz ab. Das Podium komplettierten Niklas Hofmann (SV Westgartshausen) und Mats Albrecht (SV Ingersheim).
Der Titel der Jungen U15 ging an Benno Huck (SV Westgartshausen), der das direkte Duell gegen Benjamin Müller (TSV Roßfeld) knapp im Entscheidungssatz für sich entscheiden konnte. Jannis Neher (SV Ingersheim) belegte Platz 3.

Bei den Senioren durfte sich Peter Schillinger (TTC Witzighausen) völlig zu Recht Stadtmeister 2017 nennen. Er gewann all seine Spiele ohne Satzverlust. Auf Platz 2 folgte Alexander Laidig (TSV Sulzdorf), der sich knapp mit dem besseren Satzverhältnis gegenüber Thomas Friedl (TV Großbottwar) durchsetzte.

Bei den Herren C konnte Tobias Sinn (SV Gründelhardt) vor Tobias Jaeger (SV Ingersheim) gewinnen. Gemeinsame Dritte wurden Gerhard Pfaff (TV Steinheim) und Manuel Uhrle (TTC Neunstadt). Bei den Herren B kam es im Finale zu einer Neuauflage des Gruppenspiels zwischen Fabian Prochaska (TSV Untergröningen) und Lucas Dambacher (SSV Stimpfach). Wie schon in der Gruppenphase hatte Fabian auch im Finale das bessere Ende auf seiner Seite und sicherte sich den Titel. Den dritten Platz belegten Zabur Karbasi (TSV Roßfeld) und Roland Kirstätter (SC Michelbach/a. Wald).
Den krönenden Abschluss bildete das Finale der Herren A, das Florian Herrmann (SV Westgartshausen) im 5. Satz gegen Vorjahressieger Pascal Schweizer (SpVgg Gröningen-Satteldorf) für sich entscheiden konnte. Florian und Pascal hatten sich zuvor im Halbfinale gegen Marco Küffner (SV Ingersheim) und Rüdiger De Frenne (TTC Neckar-Zaber) durchgesetzt.

Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg und tolle Werbung für den Tischtennissport.

Die wieder gute Resonanz von Spielern und Vereinen sowie der reibungslose Ablauf der gesamten Veranstaltung trugen maßgeblich zur allgemein guten Stimmung bei. Es ist zu hoffen, dass auch die nächsten Stadtmeisterschaften am 1.11.2018 zu einem ähnlichen Erfolg werden.

Patrick Knöll

 

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Herren A+B.JPG)Herren A+B.JPG[ ]779 Kb
Diese Datei herunterladen (Herren C.JPG)Herren C.JPG[ ]673 Kb
Diese Datei herunterladen (Jugend U11-U15.JPG)Jugend U11-U15.JPG[ ]828 Kb
Diese Datei herunterladen (Jugend U18.JPG)Jugend U18.JPG[ ]623 Kb
Diese Datei herunterladen (Senioren.JPG)Senioren.JPG[ ]577 Kb
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 05. November 2017 um 17:21 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 46