Tischtennisbezirk Hohenlohe
Sonntag, 29.05.2016

Kurzmeldung

Ab sofort ist der neueste Rahmenterminplan (des Bezirks) auf der Homepage einzusehen.

Willkommen auf der Startseite
30. Ilshofener Tischtennis-Pokalturnier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   
Montag, den 16. Mai 2016 um 07:56 Uhr

Am 7. und 8. Mai 2016 fand das 30. Ilshofener Pokalturnier statt. Zur Feier des Jubil├Ąums wurden unter anderem eine Vereinswertung, der legend├Ąre Jubil├Ąumsburger sowie eine Bildershow der vergangenen Pokalturniere angeboten. Wie bereits im letzten Jahr wurden die Vorrundenspiele in Gruppen ausgetragen. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe kamen in die Finalrunde, in welcher die Sieger im K.O.-System ausgespielt wurden. Das Turnier war auch in diesem Jahr wieder TTR-relevant, was f├╝r den ein oder anderen Motivation zur Teilnahme war. F├╝r den einen Freud ÔÇô des anderen Leid!

Am Samstag fanden die Jugend- sowie die Senioren-Konkurrenzen statt, bei denen sich die folgenden Teilnehmer als Sieger der jeweiligen Klasse durchsetzen konnten:

M├Ądchen U11: Aileen Singer (TTC Kottspiel)
M├Ądchen U13: Lea Tannebaum (TSV Sulzdorf)
M├Ądchen U15: Lena Bei├čwenger (TSV Vellberg)
M├Ądchen U18: Tanja B├Âhm (SC Buchenbach)
Jungen U11: Louis Werneburg (SV Onolzheim)
Jungen U13: Konstantin Rehmann (TSV Gaildorf)
Jungen U15: Florian Herrmann (SV Westgartshausen)
Jungen U18: Phuc Le (TSV Sulzdorf)

Senioren: Peter Schillinger (TTC Witzighausen)

Die Aktiven traten am Sonntag an und folgende Spieler konnten sich als Sieger in ihrer Klasse behaupten:

Damen C: Maxi Borkenhagen (TSV Niedernhall)
Herren B: Pascal Schweizer (SpVgg Gr├Âningen-Satteldorf)
Herren C: Tobias Kaltwasser (SV Westgartshausen)
Herren D: Rene Baus (TSV D├Ârzbach)
Herren E: Rolf Messerschmidt (SV Gr├╝ndelhardt)

Am diesj├Ąhrigen Turnier beteiligten sich mit neuen Teilnehmerrekord 184 Spielerinnen und Spieler (davon 8 Spieler mit Teilnahme an zwei Klassen). Besonders hervorzuheben ist, dass sich darunter einige Teilnehmer mit sehr weiter Anfahrt finden, unter anderem aus dem Badischen, dem S├╝dbadischen sowie dem Bayrischen Tischtennis-Verband. Das gr├Â├čte Teilnehmerfeld war mit 28 Teilnehmern die Klasse Herren D. Das kleinste Feld war hingegen die einzige Damen-Klasse (Damen C) mit 6 Teilnehmern ÔÇô hier ist leider ein starker R├╝ckgang zu verbuchen. Der Verein mit den meisten Jugendlichen war der FC Langenburg. Als Verein mit den meisten Aktiven wurde der TTC Gnadental geehrt. Weiter positiv zu erw├Ąhnen ist der SV Westgartshausen als Verein mit den besten Platzierungen.

Die Turnierleitung um Ann-Kathrin Kraft bedankt sich f├╝r die bei allen Spielern f├╝r die Teilnahme, den reibungslosen Ablauf sowie f├╝r die positiven R├╝ckmeldungen, die auf ein weiteres erfolgreiches Turnier im n├Ąchsten Jahr hoffen lassen.

Im Anhang finden sich die Ergebnislisten.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Mai 2016 um 23:22 Uhr
 
Rahmenterminplan PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   
Samstag, den 14. Mai 2016 um 09:46 Uhr

Ab sofort ist der neueste Rahmenterminplan (des Bezirks) auf der Homepage einzusehen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Mai 2016 um 19:20 Uhr
 
Vereinsbericht M├Ądchen Altenm├╝nster PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   
Freitag, den 06. Mai 2016 um 12:46 Uhr

VfR TT- M├Ądchen Meister in der Landesliga U18

Altenm├╝nster schafft mit toller R├╝ckrunde den Durchmarsch

Wie sich die durchweg jungen M├Ądchen (alle zwischen 13 und 15 Jahre alt) des VfR Altenm├╝nster bei den U18-Spielerinnen behaupten k├Ânnen, war beim Saisonstart im September 2015 nur schwer vorauszusehen. Wohl wissend, dass die Landesliga U18 ein hei├čes Pflaster ist, nahm man beim VfR mit dem n├Âtigen Respekt aber auch einem gesunden Ma├č an Optimismus diese Herausforderung an.

Das Ziel, im ersten Jahr den Klassenerhalt zu schaffen war bald erreicht, denn nach der Vorrunde standen die VfR-M├Ądels schon auf Platz 2. Mit TSV Heimsheim, VfR Altenm├╝nster, TSV Erlenbach, NSU Neckarsulm, TTV Erdmannshausen und TGV Eintracht Abstatt standen zum Beginn der R├╝ckrunde sechs, fast gleichwertige Mannschaften auf den Pl├Ątzen 1 ÔÇô 6.

Neben einer Niederlage gegen den Tabellendritten, TSV Erlenbach gab es in der R├╝ckrunde gegen den TSV Heimsheim (2. Platz) und Viertplatzierten, NSU Neckarsulm jeweils ein hart umk├Ąmpftes 5:5 Unentschieden.

Die restlichen sechs Partien wurden allesamt klar mit 6:2, 6:1 oder 6:0 gewonnen.

So schafften es die f├╝nf TT-begeisterten VfR-Girls die Spielrunde als Meister abzuschlie├čen und damit in die h├Âchste M├Ądchen-Spielklasse, die Verbandsklasse aufzusteigen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Mai 2016 um 13:02 Uhr
Weiterlesen...
 
2. bei den W├╝rttembergischen PDF Drucken E-Mail

Toller Erfolg der TT-M├Ądchen vom VfR Altenm├╝nster

2. Platz bei W├╝rttembergischen Mannschaftsmeisterschaften U15

F├╝nf TT-Talente im Alter von 13, bzw. 14 Jahren aus Altenm├╝nster machten sich vergangenes Wochenende unter dem Motto ÔÇ×Spa├č beim TischtennisÔÇť auf den Weg nach Reutlingen-Betzingen.

Dass zwischen Spa├č und Erfolg ein Zusammenhang besteht, zeigten die M├Ądels in vorbildlicher Manier.

Mit dieser hervorragenden Platzierung wird der VfR Altenm├╝nster zusammen mit ÔÇ×ganz Gro├čenÔÇť im TT - Jugendbereich genannt.

Die Vorrunde wurde am Samstag in einer 4-er und drei 3-er Gruppen ausgespielt. Der VfR hatte es in seiner Gruppe mit Langenau (Bezirk Ulm) und Weilheim/Teck (Bezirk Esslingen) zu tun. Nach dem klaren 6:1-Sieg im ersten Spiel gegen Langenau war das Weiterkommen als Gruppenerster oder Gruppenzweiter schon gesichert.

Das Spiel gegen den TSV Weilheim/Teck musste dann die Entscheidung um den Gruppensieg bringen.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. In den nachfolgenden Einzeln konnte die Weilheimer im vorderen Paarkreuz punkten, der VfR Altenm├╝nster pr├Ąsentierte sich im hinteren Paarkreuz dominant. So mussten bei 5:5 Punkten und 16:16 S├Ątzen die B├Ąlle gez├Ąhlt werden. Mit 293:285 qualifizierte sich schlie├člich der VfR als Gruppenerster f├╝r die Zwischenrunde.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Mai 2016 um 13:15 Uhr
Weiterlesen...
 
TTVWH - Verbandsfinale "Minis" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   

Tolles Verbandsfinale der "Minis" in Gaildorf

Das diesj├Ąhrige Verbandsfinale der Minimeisterschaften in Gaildorf war eine Veranstaltung, die jedem, der etwas f├╝r die Nachwuchsarbeit und den Nachwuchs ├╝brighat, das Herz erw├Ąrmt hat. Es war unglaublich sch├Ân, den Kindern in Aktion zuzusehen.
Die Veranstaltung war rundum ein voller Erfolg.

Impressionen:

Hier der Bericht (viele Bilder dazu und die einzelnen Ergebnisse findet ihr auch auf der Homepage des TTVWH unter www.ttvwh.de)

 

Verbandsfinale der Minimeisterschaften in Gaildorf ÔÇô eine rundum gelungene Veranstaltung

Der letzte Samstag stand ganz im Zeichen des Sports mit dem kleinen wei├čen Ball. Relativ kurzfristig hatte sich die Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf dazu bereiterkl├Ąrt, das Verbandsfinale der Mini-Meisterschaften mit Unterst├╝tzung des TSV Sulzdorf und des FC Langenburg auszurichten.

So traten 108 Kinder aus den 15 Bezirken des Tischtennisverbandes W├╝rttemberg-Hohenzollern die Reise in die Gaildorfer Sporthalle an, um im Wettbewerb mit gleichaltrigen Spielern m├Âglichst viele Siege einzuheimsen und im besten Fall eine der begehrten Troph├Ąen mit nach Hause zu nehmen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zur├╝ck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 72